Ausschreibung: Literatur

Das Bayerische Kulturzentrum der Deutschen aus Russland (BKDR) und der Literaturkreis der Deutschen aus Russland schreiben gemeinsam den nächsten Literaturalmanach (2020) aus. Diesen Sammelband möchten wir der bekannten russlanddeutschen Autorin Nora Pfeffer anlässlich ihres 100. Geburtstags widmen (sie würde am 31.12.2019 einhundert Jahre alt werden, würde sie noch leben).    

Voraussichtlicher Titel des Buches:

Fremd unter seinesgleichen

Einsendeschluss: 30.11.2019
   
Wir sammeln für den nächsten Literaturalmanach Beiträge aller Art: Prosa, Gedichte, Essays, Rezensionen, Interviews, Nachdichtungen, kulturgeschichtliche Beiträge in deutscher Sprache und ebenfalls Bilder von Künstlern (Bilder bitte im jpg- oder tiff-Format zusenden).

Das Thema der Beiträge kann zwar grundsätzlich frei gewählt werden, es wäre jedoch wünschenswert, wenn sie die Themenschwerpunkte wie Fremdsein, Integration, Migration, Vertreibung aufgreifen und sich unter anderem mit der Identitätsfindung in der neuen Heimat befassen. Wünschenswert sind ebenfalls Übersetzungen von Nora Pfeffer aus dem Russischen, unveröffentlichte Texte von ihr oder einfach nur persönliche Erinnerungen an die Autorin.

Teilnahmebedingungen:

Wir möchten insbesondere junge Autor*innen fördern und freut sich über zahlreiche Einsendungen junger Menschen. Auch Autor*innen, die nicht dem Literaturkreis angehören, sind herzlich eingeladen, mitzumachen.  

Grundsätzlich gilt:  Bitte lassen Sie Ihre Beiträge vor der Einsendung unbedingt professionell Korrektur lesen. Bei einer übermäßigen Fehleranzahl im Text behält sich die Redaktion vor, den entsprechenden Beitrag auszusortieren.  

  • Es gibt keinen Rechtsanspruch auf die Publikation!
  • Bei mehreren Prosa-Einsendungen wird in der Regel nur ein Beitrag ausgewählt.
  • Mit ihrer Einsendung räumen AutorInnen und KünstlerInnen dem Verlag und dem Herausgeber das eingeschränkte Publikationsrecht ein, d.h. erlauben, ihre Beiträge honorarfrei im Rahmen dieser Ausschreibung zu veröffentlichen (gedruckt und später auch als eBook) und Auszüge daraus für die Bewerbung des Buches zu nutzen. Mit ihrer Einsendung versichern die AutorInnen und KünstlerInnen gleichzeitig, dass ihre Beträge frei von Rechten Dritter sind. 

Formatierung:

Die Beiträge bitte als Word-Dokument (doc oder rtf) einsenden. Bei Bildern: jpg oder tiff-Format.

Umfang: Prosa etwa 3 bis 12 Normseiten, Lyrik: etwa 5 bis 10 Gedichte.

Weiterlesen